Die strategische Bedeutung der Informationstechnologie wächst seit Jahren. Wurden früher von Produktionsfaktoren wie Arbeit, Boden und Kapital gesprochen, tragen heute unter anderem auch das Wissen und die Informationsverarbeitung zum Erfolg eines Unternehmens bei. Dabei entsteht allerdings ein immer größerer Druck auf das IT-Management, indem die IT ihren Wertbeitrag aufzeigen und durch ein angemessenes Risikomanagement ihre Verfügbarkeit sicherstellen muss.

Wie müssen sich Unternehmen und IT-Abteilungen heute auf die Themen Strategische Bedeutung, kundenorientierte Dienstleistung oder Wertorientierte IT einstellen? Antworten hierzu erfahren Sie in einem unserer nächsten Blogbeiträge.