(Quelle: it-director.de)
Viele Unternehmen nutzen heute noch nicht das gesamte Potenzial der Enterprise Mobility – mit riskanten Folgen für Wachstum und Arbeitseffizienz. Laut Oliver Gürtler, Leiter des Geschäftsbereichs Windows von Microsoft Deutschland, bedeute ein Verzicht auf mobile Technologien wie BYOD sogar eine Gefährdung der Wettbewerbsfähigkeit im IT-Markt. Die Herausforderung sei es, die Business Mobility in eine ganzheitliche Gesamtstrategie des IT-Systems einzubinden und zu einem plattformübergreifenden Ökosystem zu verschmelzen. Erste Schritte zur Umsetzung, so Gürtler, wären etwa die einheitlich-gewohnte Nutzeroberfläche und die übliche Sicherheit sowie Verwaltbarkeit von unterwegs zu gewährleisten. Dabei würde sich insbesondere die Herausforderung stellen, dass eine Vielzahl von Devices einer einheitlichen Firmenplattform gegenüberstünden – und damit als Insellösungen besonders gefährdet seien.
Zum Original-Artikel…
http://www.it-director.de/home/a/ganzheitliche-strategie-fuer-business-mobility.html