Personalberater über alle Größenklassen hinweg sind sich einig: Ohne vertiefende Kenntnisse der IT- und Kommunikationstechnik haben Führungskräfte heute keine Chancen mehr auf einen guten Job. Und die Nachfrage nach ihnen wird sich noch erheblich verstärken, soweit ein Ergebnis der aktuellen Studie „Personalberatung in Deutschland 2014/2015“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU).

CIO berichtet, dass die Personalberater davon ordentlich profitieren – für 2015 geben drei von vier eine positive Umsatzprognose ab. Michael Heidelberger, Vorsitzender des BDU-Fachverbandes Personalberatung, erklärt den Zusammenhang:

„Durch den kräftigen Auftragsschub für die deutsche Industrie und Wirtschaft (…) investieren die Unternehmen wieder mehr. Der Stellenmarkt folgt diesem positiven Konjunkturverlauf und wir Personalberater verspüren hierdurch eine stärkere Nachfrage nach Unterstützung bei der Personalsuche.“