Die Auseinandersetzung mit Industrie 4.0 ist in deutschen Industriebetrieben gereift, jedoch befinden sich viele Unternehmen erst ganz am Anfang der Umsetzung. Das ergab die diesjährige Studie der International Data Corporation (IDC).

Die Marktforscher befragten 201 Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes mit jeweils mehr als 100 Mitarbeitern. Erste Anwendungsfälle drehen sich bis dato vor allem um eine bessere Kontrolle und Transparenz. Stärkere Kundenorientierung oder gar neue Geschäftsmöglichkeiten nimmt derzeit noch kein Unternehmen wahr.

Studiendetails – auch zu einzelnen Branchenzweigen – liefert BigData-Insider.