(Quelle: computer-automation.de)
Laut der repräsentativen Studie ‘IT Innovation Readiness Index 2013’ zur IT-Durchdringung im industriellen Mittelstand verfügt das produzierende Gewerbe in Deutschland über sehr gute Startbedingungen für die Industrie 4.0-Epoche. Die Untersuchung des Marktforschungsinstituts Pier Audoin Consultants (PAC) im Auftrag des IT-Hauses Freudenberg verglich die Innovationsbereitschaft der Branche beim Übergang in das Industrie 4.0-Zeitalter mit Hilfe eines IT-Innovationsindex. PAC befragte rund 140 IT-Entscheider und Produktionsleiter mittelständischer Fertigungsunternehmen. Die technologischen Einzelindizes zu Themen wie Industrie 4.0, Mobility und Cloud Computing ergaben dabei häufig positive Werte: So nutzen etwa 70 % der Unternehmen bereits IT-Fernwartung, 60 % IT-basierte Automatisierung und fast zwei Drittel intelligente Anlagen. Mehr als zwei Drittel aller Fertigungsunternehmen setzen mobile Arbeitsplätze ein. Lediglich der Cloud-Index ist niedrig: Bei immerhin 40 % der Befragten stößt Cloud Computing auf Ablehnung.
Zum Original-Artikel…
http://www.computer-automation.de/feldebene/vernetzung/artikel/104276/