Datenbasierte Services sind der Schlüssel für den Erfolg in der vernetzten Wirtschaft von morgen. Es gilt, die damit verbundenen Chancen zu nutzen – für innovative Dienstleistungen, für neue Geschäftsmodelle, für mehr Wertschöpfung. „Get in Touch with your Digital Future“ – lautet entsprechend das Konferenz-Motto der 9. USU World vom 6.-7. Juni 2018 im World Conference Center Bonn. 500 Fach- und Führungskräfte diskutieren dabei, wie sie die digitale Transformation in ihrem Unternehmen bestmöglich umsetzen und das maximale Potenzial für ihr Business realisieren können. Dass der Blick auf das Thema Service sehr facettenreich ist, zeigen nicht zuletzt die beiden Keynote-Sprecher der Veranstaltung: Michael Diemer, Chief Services Officer der Europäischen Zentralbank sowie Alexander Wehrle, Chief Executive Officer des 1. FC Köln.

Und auch Tisson & Company Geschäftsführer Stefan Kuhardt hat einen Speaker-Slot: Gemeinsam mit José Silva, Manager Service Portfolio & Catalogue Management bei Hamburg Süd wird er erklären, wie die Entwicklung hin zu einer servicezentrierten Organisation gelingen kann.

Die USU World ist der Fach- und Anwenderkongress für Kunden, Interessenten und Partner der Aspera GmbH, der LeuTek GmbH und der USU AG. Gemein­sam, aus unterschiedlichen Perspektiven, aber immer aus der Praxis erörtern die Teilnehmer, wie transparente Informationen bestehende Service-Prozesse verbessern können und die intelligente Strukturierung und Analyse von Daten neue serviceorientierte Geschäftsmodelle ermöglichen – in der IT, im Call Center, beim technischen Kundendienst oder in Vertrieb & Marketing. In Vorträgen, Diskussionsrunden, an Demo-Points oder im persönlichen Gespräch liefert die Veranstaltung den Teilnehmern konkrete und kreative Lösungen für ihre individuellen Herausforderungen im Tagesgeschäft und darüber hinaus.

Trends & Best Practices in acht parallelen Vortragsreihen

Über 40 Fachreferenten präsentieren praxisnah, wie sich Unternehmen im Wettbewerbsumfeld durch erfolgreiche Service-Konzepte und deren praktische Umsetzung differenzieren. Trends wie Service-Automatisierung, Self-Service-Strategien, Chatbots, Cloud-Lizensierung und -Monitoring oder Customer Experience Management nehmen ebenso breiten Raum ein wie die Produkt-Neuerungen und -Roadmap für die Anwender. Folgende Themenschwerpunkte werden in acht parallel stattfindenden Vortragsreihen behandelt: IT & Enterprise Service Management, Software Asset Management, Business Service Monitoring sowie Knowledge Solutions im IT- und Kundenservice, Social Media Management sowie Service-Portale.

Breites Angebot von USU und Partnern in der Fachausstellung

Gelegenheit zum Networking und Austausch zwischen Kunden und Interessenten besteht auch in der Fachausstellung sowie im Rahmen der kostenlosen Abendveranstaltung. Interessierte können sich vor Ort über das breite Lösungsangebot der USU-Gruppe und ihrer Partner informieren. Folgende Partnerunternehmen beteiligen sich aktiv: DATAGROUP SE, endlich OHG, EWERK IT GmbH, FLOWSTER Solutions GmbH, itSMF Deutschland, Raynet GmbH, SERVIEW GmbH, soffico GmbH, SYSback AG und Vater BankIT GmbH.

Detailinformationen und Anmeldung

Die Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Service-Organisationen oder -abteilungen und ist branchenunabhängig. Interessierte können sich noch anmelden. Die Teilnehmergebühren belaufen sich auf 600 Euro pro Person für zwei Konferenztage inklusive der Abendveranstaltung mit allen Speisen und Getränken. Rabatte erhalten Gruppen von drei und mehr Personen pro Unternehmen. Auch Sponsorenpakete sind noch verfügbar. Detaillierte Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Interessierte auf https://www.usu-world.com/de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.