Rund 70 verschiedene Applikationen sind es, die eine typische Schweizer Retailbank einsetzt. Und dabei ist die End-User-Software noch nicht eingerechnet! Da liegt es auf der Hand, dass Betrieb und Wartung nicht nur Geld, sondern auch Zeit verschlingt.

Und doch: Wer jetzt nicht investiert, wird im digitalen Wandel abgehängt, wie finews erläutert: “Mit der Cloud wird einiges an Innovation möglich, was ohne undenkbar wäre. Zwei Ingredienzen sind nötig: Die richtige Cloudumgebung und das richtige Onboarding”, heißt es in diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.