Die steigenden Herausforderungen im TP sind nicht zu übersehen. Neue gesetzliche Rahmenbedingungen auf nationaler und internationaler Ebene führen zu rasanten Entwicklungen im Bereich Verrechnungspreise, die in global agierenden Unternehmen längst nicht mehr nur die Steuerabteilung betreffen.

Zur Etablierung eines effizienten und langfristig erfolgreichen Transferpreis-Systems ist eine funktionsübergreifende Zusammenarbeit der Steuer-, Accounting-, Controlling- und IT-Abteilung notwendig. Nur basierend auf einem grundlegenden unternehmensweiten Risiko- und Problembewusstsein für das Themenfeld Verrechnungspreise können schließlich Organisationsstrukturen und integrierte Prozesse geschaffen sowie bei Bedarf unterstützende IT-Systeme implementiert werden.

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Operational Transfer Pricing“ wurde im Jahr 2016 begonnen. Sie bietet die einzigartige Möglichkeit, Einblick in aktuelle Trends, Best Practices sowie praktische Empfehlungen zur operativen Umsetzung von Verrechnungspreisen von Experten aus ganz unterschiedlichen Perspektiven zu erlangen. Dabei ist das Dialog-Event die ideale Plattform, sich direkt mit Referenten und Teilnehmern auszutauschen sowie konkrete Problemstellungen und Lösungsansätze aus der Praxis zu diskutieren.

Beim 3. Dialog-Event „Operational Transfer Pricing“ vom 12. bis 13. November 2018 in Frankfurt wird auch Tisson & Company Geschäftsführer Horst Tisson sprechen. Sein Thema: „Wenn TP-Experten (auch noch) IT-Projekte aufsetzen müssen …“ – Digitalisierung und IT-Projektmanagement.

Hier geht’s zur Anmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.