Die momentane Lage zwingt viele Unternehmen dazu, Themen wie dezentrales Arbeiten, digitale Kommunikation und agile Arbeitsmethoden endlich anzugehen. Diese “erzwungene“ Digitalisierung führt unweigerlich dazu, dass mehr in virtuellen Teams agiert, mittels digitaler Tools gearbeitet und kommuniziert und oftmals auch von zuhause gearbeitet wird.

Doch geht dem Ganzen auch ein Kulturwandel einher, so wie es Frithjof Bergmann im Kontext „New Work“ beschreibt? Einer aktuellen Studie zufolge nicht.

Viele Unternehmen digitalisieren nur oberflächlich und dann auch nur die naheliegendsten Aspekte, ein Wandel der Arbeitskultur bleibt oftmals aus. Dabei ist dies ein essenzieller Faktor, um die Motivation und die Zufriedenheit aller Mitarbeiter zu steigern.

Agile Arbeitsweisen und selbststeuernde Teams sind nur einige der strukturellen Veränderungen, welche einen Kulturwandel hin zu einem zukunftsfähigen Unternehmen begleiten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.