ITSM: Veränderte Anforderungen, angepasste Lösungen

Manchmal ist mehr tatsächlich mehr: Im IT Service Management (ITSM) werden Prozesse und Technologien kombiniert, um eine höhere Servicequalität zu bieten. Damit trägt ITSM den Anforderungen nach Flexibilität Rechnung, die mit den schnellen Veränderungen im IT-Bereich einhergehen.

Digitalisierung beginnt in den Köpfen der Mitarbeiter

Bei der Digitalisierung geht es um mehr als die Implementierung von digitalen Technologien: Um im digitalen Zeitalter wirklich erfolgreich arbeiten zu können, fehlt in vielen deutschen Unternehmen die strategische Auseinandersetzung mit dem Thema.

Künstliche Intelligenz: Hoffnungsträger in der Produktentwicklung

Vom Online-Shopping bis zum mobilen Sprachassistenten auf dem Smartphone: Aus unserem Alltag ist Künstliche Intelligenz nicht mehr wegzudenken. Während internationale Konzerne aktuell noch den Markt prägen, könnten KI-Technologien in wenigen Jahren auch in deutschen Unternehmen eine wichtige Rolle spielen.

In vier Schritten zur Prozess-Automatisierung

Neu-Design von Prozessen, Automatisierung von Prozessen und Machine Learning sind die Grundpfeiler der intelligenten Prozess-Automatisierung (IPA), die nicht nur Kosten senken sondern auch Geschwindigkeit und Genauigkeit erhöhen sollen. Doch wie genau soll das funktionieren? Nur vier Schritte braucht es laut McKinsey zur Prozess-Automatisierung

Cloud-Umgebungen effizienter steuern über ITSM-Prozesse

Die meisten Unternehmen nutzen mittlerweile Cloud-Umgebungen, um IT-Infrastrukturen schnell und flexibel zur Verfügung zu stellen. Angetrieben durch die immer schnellere Entwicklung neuer Cloud-Angebote wächst auch die Nutzung. Nicht im gleichen Maße mitgewachsen sind dagegen die Prozesse, um die Cloud-Umgebungen zu verwalten und zu steuern. Ein neues White Paper erläutert, warum Cloud-Umgebungen über ITSM-Prozesse gesteuert werden sollten und […]

Digitalisierung in der Kommunikation: Skalierbare Newsrooms

Siemens gehörte zu den ersten, die einen haben. Der ADAC hat einen, ebenso das Erzbistum Köln und die Telekom sowieso. Aktuell folgen die Deutsche Lufthansa und Haribo. Die Rede ist von einem Newsroom. Ist es noch ein Trend oder schon der Normalfall?

Start-ups sind die wichtigsten Innovatoren für Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als eines der Hauptfelder im wirtschaftlichen Wettbewerb des 21. Jahrhunderts. Nicht große Konzerne, sondern Start-ups sind hier die bestimmenden Innovationstreiber: Auf ihr Konto gehen Technologien wie Bilderkennung, Sprachverarbeitung oder automatisiertes Fahren. Im globalen Konkurrenzkampf liegt es im Interesse aller Wirtschaftsnationen, ein starkes Ökosystem für diese jungen Unternehmen aufzubauen. Stand heute haben […]

Unterschiedliche Kommunikationsstandards hemmen die Entwicklung

Das “Internet of Things” wird in immer neuen Bereichen angewendet. Aber ob nun Smart City oder intelligente Fabrik, ob Gebäudeautomatisierung oder vernetztes Auto: Wichtig ist die Kommunikation zwischen den einzelnen Produkten und Komponenten.

Komplexität und Geschwindigkeit

Eine Frage wird uns immer wieder gestellt: „Was heißt eigentlich Digitalisierung?“ Unsere Antwort verblüfft die Gesprächspartner immer wieder, weil sie so einfach ist: Komplexität und Geschwindigkeit. Zugegeben, hier könnten auch Buzz-Words wie Technologie, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Internet of Things bzw. totale Vernetzung erwähnt werden. Und damit dann auch strategische Aspekte für Unternehmen wie […]